TSV Leipzig-Engelsdorf e.V., Jadebogen 13, 04319 Leipzig, vorstand@turnen-in-engelsdorf.de

Wettkämpfe 2019

Folgende Wettkämpfe haben die Turnerinnen und Turner unseres Vereins 2017 erfolgreich bestritten: Meißener Hallenturnfest, 26.01.2019

62. Meißner Hallenturnfest

Auch das Wettkampfjahr 2019 startete für die großen Turnerinnen mit dem Meißner Hallenturnfest. Krankheitsbedingt konnten Anna L. und Smilla nicht mitturnen, so dass Luise und Anna R. nur zu zweit antraten. Mit etwas Verzögerung starteten das Einturnen und der Wettkampf. Startgerät war der Stufenbarren. Beide Turnerinnen zeigten volle und nahezu fehlerfreie Übungen, die mit hohen Punktzahlen belohnt wurden. Nach deiner Pausenzeit aufgrund der viele Starterinnen ging es am Balken weiter. Leider mussten Luise und Anna jeweils einen Sturz in Kauf nehmen. Aber alle anderen leichten und schwierigen Elemente klappten sturzfrei. Der Boden sollte das erfolgreichste Gerät werden. Zwei schöne Übungen mit ansprechender Choreografie und sauber ausgeführten Schwierigkeiten spiegelten sich in hohen Wertungen wieder. Zum Schluss wurden am Sprungtisch von Luise zwei schöne Yamas und von Anna zwei „Halbe rein Halbe raus“ gezeigt. Mit einem guten Endergebnis ging es in die Siegerehrung: Luise belegte Platz 6 und Anna R. Platz 18. -ein sehr gelungener Einstieg in das Wettkampfjahr. Ein großes Dankeschön geht an Clemens, der uns gut durch den Wettkampf begleitet hat und an Mareike, die als Kari den ganzen Tag eingesetzt war.
TSV Leipzig-Engelsdorf e.V., Jadebogen 13, 04319 Leipzig, vorstand@turnen-in-engelsdorf.de

Wettkämpfe 2019

Folgende Wettkämpfe haben die Turnerinnen und Turner unseres Vereins 2017 erfolgreich bestritten: Meißener Hallenturnfest, 26.01.2019

62. Meißner Hallenturnfest

Auch das Wettkampfjahr 2019 startete für die großen Turnerinnen mit dem Meißner Hallenturnfest. Krankheitsbedingt konnten Anna L. und Smilla nicht mitturnen, so dass Luise und Anna R. nur zu zweit antraten. Mit etwas Verzögerung starteten das Einturnen und der Wettkampf. Startgerät war der Stufenbarren. Beide Turnerinnen zeigten volle und nahezu fehlerfreie Übungen, die mit hohen Punktzahlen belohnt wurden. Nach deiner Pausenzeit aufgrund der viele Starterinnen ging es am Balken weiter. Leider mussten Luise und Anna jeweils einen Sturz in Kauf nehmen. Aber alle anderen leichten und schwierigen Elemente klappten sturzfrei. Der Boden sollte das erfolgreichste Gerät werden. Zwei schöne Übungen mit ansprechender Choreografie und sauber ausgeführten Schwierigkeiten spiegelten sich in hohen Wertungen wieder. Zum Schluss wurden am Sprungtisch von Luise zwei schöne Yamas und von Anna zwei „Halbe rein Halbe raus“ gezeigt. Mit einem guten Endergebnis ging es in die Siegerehrung: Luise belegte Platz 6 und Anna R. Platz 18. -ein sehr gelungener Einstieg in das Wettkampfjahr. Ein großes Dankeschön geht an Clemens, der uns gut durch den Wettkampf begleitet hat und an Mareike, die als Kari den ganzen Tag eingesetzt war.