TSV Leipzig-Engelsdorf e.V., Jadebogen 13, 04319 Leipzig, vorstand@turnen-in-engelsdorf.de

JtfO, Elchpokal und SZ-Pokal in Riesa am 11. und 12. März 2017

Livia, Morgaine, Pauline und Mali aus der Altersklasse bis 9 Jahre und Linda, Sophie, Paulina und Amelie aus der Leistungsklasse Kür 4 bis 13 Jahre absolvierten am Wochenende einen sehr gut besetzten Pokalwettkampf in Riesa, der wie immer perfekt organisiert war. Paulina und Linda kannten das Umfeld bereits, waren sie doch gemeinsam mit Lien, Lilith und Johanna bereits am Freitag in Riesa. Für das Gymnasium Engelsdorf startend, belegten sie beim Landesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ den vierten Platz. Vielen Dank an Anna L. und Laura für die Vorbereitung und Begleitung beim Wettkampf. Gestern waren in beiden Pokalwettkämpfen starke Leistungen zu sehen, mit denen unsere Starterinnen noch nicht mithalten konnten. Für Amelie war es der erste Kürwettkampf und der erste Überschlag am Sprungtisch in einem Wettkampf überhaupt. Sehr schön war auch Paulinas neu zusammengestellte Bodenübung. So erreichten beide Teams am Ende Platz 9. Viele kleine Unsauberkeiten und Stürze vom Balken verhinderten bessere Platzierungen. Vielen Dank an den Elternfahrdienst und an unsere unermüdlichen Kampfrichterinnen.

Stadtmeisterschaft am 04. und 05. März 2017 in Leipzig

Für alle anderen Vereinsmitglieder war die Stadtmeisterschaft der 1. Wettkampf im neuen Jahr. Samstagmorgen eröffneten die Kinder von Laura und Anna L. das Wettkampfwochenende in der AK 6/7. Überrascht wurden Trainer und Kampfrichter am Balken. Fünf von sechs Übungen erhielten in der Ausführung eine 9, … - Eine Wahnsinnsleistung! Auch die anderen Geräte liefen so gut, das die Kleinsten mit der Mannschaft am Ende ganz oben auf dem Treppchen stehen durften und die Goldmedaille in die Kamera hielten. Auch in der Einzelwertung holten sie sich die Medaillen. Gerda erturnte mit super Übungen Gold und Sarah-Jasmin Silber. Dies machte nicht nur die Trainerinnen stolz. Auch Linnea, Eleni und Viktoria landeten auf vorderen Plätzen. Für Elena war es der erste „richtige“ Wettkampf überhaupt. Im zweiten Durchgang ging es dann für die Altersklassen 8/9 und 10/11 an die Geräte, laut Wettkampfleitung gab es hier die höchste Beteiligung. Für einige war es der 1. Wettkampf mit den neuen Übungen. Die Kinder der AK 8/9 starteten am Reck leider mit 2 Stürzen, doch das sollten auch die einzigen Stürzen für den Wettkampf bleiben. Am Balken überzeugten sie mit einem Lächeln auf den Lippen, ohne Stürze und sauberen Übungen. Selbiges taten sie an Boden und Sprung, sodass Anna R. als ihrer Trainerin mit dieser Mannschaftsleistung mehr als zufrieden war. In der AK 10/11 war die Konkurrenz stark, doch der Wille etwas zu Erreichen stärker. Die Mädchen turnten saubere Übungen, wenn auch manchmal noch etwas holprig. Jedoch wurden sie mit dem 1. Platz in der Mannschaftwertung belohnt. Arielle holte sich zudem noch die Einzel-Goldmedaille – Klasse! Eine große Geste zeigte Johanna L., sie gab ohne Gegenleistung ihre Goldmedaille an Julia ab, die leider nicht in der Mannschaft turnen durfte. Für so eine große Leistung erhielt sie von Katrin einen wunderschönen Pokal – Chapeau. Die Mädchen der AK 8/9 durften auch auf dem Treppchen strahlen, über den 3. Platz haben sich alle sehr gefreut. Emilia durfte sich auch im Einzel noch einmal auf das Treppchen stellen, diesmal aber ganz oben hin. Glückwunsch zu Gold! – 1. Wettkampf in der neuen Altersklasse und dann voll abgeräumt. Im dritten und letzten Durchgang für Samstag turnten alle Kürmädchen und -frauen. Aufgeteilt auf alle vier Riegen, hatten Susi und Katrin als Trainer ganz schön viel zu tun. Auch dieser Durchgang hielt einige Prämieren bereit, wie erstmals geturnte Rückwärtssalti an Boden und Balken oder der Start in einer höheren Leistungsklasse. Die Beteiligung an diesem Wettkampf war sehr mager, sodass unsere Turnerinnen teilweise in ihren Alter- und Leistungsklassen unter sich waren. Gold erturnten sich Amy (LK2 11 und jünger), Lien (LK3 12/13), Anna L. (LK2 14/15), Janine (LK2 16/17), Anna R. (LK3 18+), Claudi (LK2 18+) und Mary (Senioren ab 30). Silber ging an Michelle (LK2 16/17), Smilla (LK3 18+) und Bronze erturnten Lina (LK3 12/13), Sophia (LK2 16/17) und Mareike (LK2 18+). Am Sonntag waren unsere Vorschulkinder an 10 Athletikstationen gefordert. Petra war sehr zufriedenmit ihren Kleinen, besonders Luise und Marlene in der Ak 5 landet ganz nahe am Treppchen. Danach turnten die Mädchen in der Leistungsklasse 4 der Ak 12/13. Lilli erturnte sich mit einer überzeugenden Leistung die Silbermedaille, Sophie fehlten nur wenige Zehntel zur Bronzemedaille. In der Mannschaftswertung erreichten Linda, Sophie, Lilli, Paulina (sehr starke Balkenübung), Emily und Leonie (erstmals Überschlag am Tisch !!!) den zweiten Platz. Vielen Dank an unsere Kampfrichter Elli, Mareike, Anna R., Anna L., Michelle, Undine, Silke und die Trainer Laura, Anna L., Anna R., Katrin, Susi und Frau Fischer!!! Ihr findet alle Ergebnisse hier

60. Meißner Pokalturnen 28.01.2017

Krankheitsbedingt starteten am ersten Wettkampf im Jahr nur Smilla und Anna R. beim Jubiläums Hallenturnfest in Meißen. Begonnen wurde der Wettkampf mit einer festlichen Fahnenweihe. Das Starterfeld der LK3 in der Altersklasse über 14 war recht klein dieses Jahr, sodass die Riege auch aus gerademal drei Turnerinnen bestand. Smilla und Anna zeigten an allen Geräten solide Leistungen, auch wenn hier und da ein paar Zehntel verschenkt wurden. Unsere zwei Turnerinnen erturnten sich die Plätze 11 und 13. Hingucker waren an diesem Tag definitiv die Männer, zum Glück blieb genug Zeit sich diese auch anzusehen. Danke an Elli und Mareike, die uns als Kampfrichter begleiteten und natürlich an Susi, die uns gefahren, gehalten, betreut und motiviert hat – ohne Dich hätten wir nicht antreten können!!!

Karl-Haupt-Pokal in Falkenhain am 25. März 2017

Am 25.03.2017 wurde wie in jedem Jahr im März der Karl-Haupt-Pokal ausgetragen. Erstmalig waren wir in der neuen Turnhalle zu Gast. Laura und Anna konnten zurecht stolz auf ihre kleinen Turnerinnen sein: Linnea, Gerda, Sarah-Jasmin, Viktoria und Eleni leisteten sich nahezu keine Fehler und belegten in der Mannschaftswertung den 1. Platz! Dieses tolle Ergebnis wurde komplettiert mit sehr guten Einzelplatzierungen: Sarah-Jasmin wurde 1., Linnea belegte den 3. Platz (einen 2. gab es aufgrund zweier 1. Plätze nicht) und Gerda landete auf dem 4. Platz. Auch Viktoria und Eleni belegten unter den mehr als 40 Startern der AK 7 sehr gute Plätze. Herzlichen Glückwunsch und auch einen herzlichen Dank an die Trainerinnen und die begleitenden und Taxidienste leistenden Eltern.

31. Markkleeberger Pokalturnen am 15. April 2017

Auch in den Osterferien wurde geturnt! Am Ostersamstag starteten wir mit 2 Mannschaften beim Pokalturnen in Markkleeberg. Die Frauenmannschaft (Anna L., Claudi, Janine, Smilla, Mareike) durfte ausnahmsweise in der LK 3 starten und musste somit etwas geringere Anforderungen als gewöhnlich erfüllen. Daher lief es auch besonders gut. Kein einziger Sturz ging ins Mannschaftsergebnis ein und alle Mädels steuerten hohe Wertungen bei. So konnte in der Mannschaftswertung der Pokal für den ersten Platz erturnt werden und für alle gab es außerdem besonders schöne Goldmedaillen. In der Einzelwertung landeten Claudi und Anna auf den Plätzen 1 und 2. Auch unsere Kindermannschaft (Johanna W., Lilith, Amy, Lina und Sussann) strahlte am Ende vom Siegertreppchen (Platz 3) und konnte einen Pokal und Medaillen mit nach Hause nehmen (trotz der zahlreichen Stürze am Stufenbarren und am Balken :-) ). Lilith erturnte sich außerdem in der Einzelwertung Platz 6 und am Ende gab es für alle noch einen großen Schoko- Osterhasen! Vielen Dank an Anna R. und Lukas für ihre Arbeit als Kampfrichter und an alle Eltern, die 6 Stunden des Ostersamstags in der Turnhalle verbrachten.

Lipsiade am 10.06.2017

Ein äußerst erfolgreiches Wochenende liegt hinter uns. Am Sonnabend wurden ausgesprochen schöne Lipsiademedaillen vergeben. All unsere Mannschaften durften Lipsiade-Silbermedaillen mit nach Hause nehmen: Ak 6/7 (erstmals dabei Helene und Loreley), Ak 8/9, 10/11 und Kür 4 Ak 12/13 (allererster Wettkampf überhaupt für Lilian). Jüngster Einzelsieger wurde Rustam mit Spitzenpunktzahl in der Ak 5. Viele weitere Einzelmedaillen sollten folgen. Die Einzelergebnisse findet Ihr hier: Glückwunsch an alle Starter und Dank an alle Eltern, Kampfrichter und Übungsleiter für einen gelungenen Tag.

STV-Kindercup am 11.06.2017 in Dresden

Nach dem sehr erfolgreichen Auftritt unserer jüngsten Pflichtturnerinnen zur Lipsiade am Samstag hieß es auch am Sonntagmorgen für Sarah, Gerda und Eleni früh aufstehen, Fahrt nach Dresden und Absolvieren eines 4 stündigen Wettkampfes in der DSC Turnhalle. Begleitet wurden unsere Mädels von 3 Kampfrichtern, Laura als Übungsleiter und den Eltern, die unsere Kleinen mit viel Beifall motivierten. Die Wettkampforganisation hatte einige Defizite aber das brachte unsere 3 Turnerinnen überhaupt nicht aus dem Konzept. Topfit und mit hoher Konzentration wurden die Pflichtübungen an allen Geräten geturnt und bei den zusätzlich 4 Athletikstationen gaben sie noch einmal richtig Gas. Beim Winkelhang gab es für alle drei die Höchstnote 10,0. Das lange Warten auf die Siegerehrung wurde belohnt, denn es gab nicht nur die begehrten Kindercup T-Shirts für alle sondern für Sarah die Goldmedaille in der Athletikwertung und Bronze in der Gesamtwertung. Gerda und Eleni komplettierten das Spitzenergebnis mit persönlichen Bestleistungen. Hier sind die Ergebnisse. Für Sarah war es die zweite Goldmedaille an diesem Wochenende, nachdem sie schon am Sonnabend Lidpsiadesiegerin der Ak 7 wurde. Wir bedanken uns bei allen, die uns an diesem Tag unterstützt und dafür gesorgt haben, dass es zu einem schönen Erlebnis für unsere Turnerinnen wurde.

Ligavorrunde am 23.09. in Pirna

Unsere Ligamannschaften der Frauen und Mädchen waren am 23.09. in Pirna sehr erfolgreich! Die Kindermannschaft konnte mit einem tollen 5. Platz die zweite Liga halten. Die Großen erreichten in einem sturzfreien Wettkampf einen sensationellen 3. Platz - das bedeutet die Teilnahme am Ligafinale im November in Chemnitz. Herzlichen Glückwunsch!!! Fotos findet Ihr in der Galerie. Die Ergebnisse findet Ihr bereits unter www.stv-turnen.de.

Stadtpokal in Leipzig am 28. und 29.10.2017

Am letzten Oktoberwochenende starteten rund 50 Turnerinnen unseres Vereins beim Stadtpokalwettkampf. Von den Allerjüngsten des Jahrganges 2013 bis hin zu den 50 Jahre älteren Damen durften viele unserer Mädels auf dem Siegertreppchen (oder nur ganz knapp daneben) Platz nehmen: 1. Plätze: Sarah-Jasmin, Selina H., Sophie N., Elisabeth, Claudia,       Johanna W., Anna L., Anna R., Lien, Sussann 2. Plätze: Elena, Mary, Katrin, Michelle, Mareike, Leonie 3. Plätze: Janine-Nora, Lilith-Laurina, Lina, Smilla, Arielle, Paulina Für einige Kinder war es der erste Wettkampf überhaupt, für einige der erste Start in der Kür oder in einer höheren Kürklasse. Viele turnten erstmals ihr neues, erst im Trainingslager erlerntes Programm oder neue Elemente. Seid stolz auf Euch, auch wenn noch nicht alles geklappt haben sollte. Ein großes Dankeschön geht an Übungsleiter, Kampfrichter und Eltern, die uns zuverlässig unterstützt haben. Im Januar geht die neue Saison los – bis dahin werden wir zunächst viel Spaß bei der Vorbereitung unseres Weihnachtsturnens haben. Unseren Großen wünschen wir viel Glück und gutes Gelingen im Ligafinale am 4. November in Chemnitz!

- Wahnsinn: Der TSV Leipzig-Engelsdorf im Ligafinale -

Nach dem Megaerfolg bei der Ligavorrunde der Frauen wurde die letzten Wochen noch einmal hart trainiert und an allen Übungen gefeilt. Am 04.11.2017 hieß es dann mit sauberen Übungen und gesteigerten Ausgangswerten im Ligafinale anzutreten. Der Wettkampf in Chemnitz startet für den TSV am Stufenbarren, wo im Gegensatz zur Vorrunde 4 von 5 Übungen mit dem Konter aufgewertet wurden. Den Start machte Sophia mit einer soliden Übung, Anna L. als zweite zeigte zum ersten Mal den Konter in einem Wettkampf und auch gleich einen wunderschönen (wie er im Training selten klappte). Elli turnte wie gewohnt alle Elemente sicher und den Abgang in den Stand. Bei Anna R. und Claudi klappte der Konter leider nicht wie gewollt, sodass sie beide einen Zwischenschwung in Kauf nehmen musste. Dennoch konnte die Punktzahl im Vergleich zur Vorrunde gesteigert werden. Weiter ging es am Balken. Smilla als Auftakt legte eine astreine sturzfreie Übung vor. Mareike als zweite musste zwei Stürze in Kauf nehmen, trotzdem Kopf hoch! Eine weitere sturzfeie Übung zeigte Elli, die trotz wenigen Trainings neue Elemente turnte. Als vierte turnte Claudi, die leider einmal vom Balken fiel, aber durch einen hohen Ausgangswert eine hohe Wertung zum Mannschaftsergebnis beitrug. Sophia als letzte turnte sauber und sturzfrei durch, damit war ihr Wettkampf erst einmal vorbei und sie unterstütze Laura beim Fotos machen (Sind sehr toll geworden, siehe Galerie bzw. unten). Als Drittes wurde Boden geturnt. Hier holte die Mannschaft wichtige Punkte, durch saubere Ausführung, Salti in den Stand, hohe Ausgangswerte und Ausstrahlung. Selbiges machten die Frauen am Sprung. Hier kam auch Janine zum Einsatz, die für die erkrankte Michelle einspringen musste. Und sie sprang, als hätte sie nie etwas anderes gemacht. Für die tolle Leistung wurden Janine, Sophia, Smilla, Anna L., Elli, Mareike, Anna R. und Claudi mit dem 3. Platz belohnt – Eine herausragende Leistung. Des Weiteren sicherte sich Elli den 3. Platz in der inoffiziellen Einzelwertung – Hut ab!!! Woran es gelegen haben mag, dass der Wettkampf für die Mannschaft so gut lief, weiß man nicht so genau. Es könnte aber an den neuen Mannschaftsanzügen gelegen haben, die allen wirklich ausgesprochen gutstehen. Das nächste Mal werden sie zum Weihnachtsurnen damit auflaufen. Einen großen Dank natürlich wieder an die Trainer (Susi und Wera), Kampfrichter (Katrin, Lukas und Tobias), Fotografen (Laura und Sophia) und an Lien und Lilith, die der Mannschaft mit einem riesengroßen Motivationsplakat nach Chemnitz gefolgt sind!!!!!! Fürs nächste heißt es dann Leistungen halten oder ggf. verbessern   Doch verstecken brauchen sich die Frauen in der 1. Landesliga nicht. Die Bilder findet Ihr in der Galerie.
TSV Leipzig-Engelsdorf e.V., Jadebogen 13, 04319 Leipzig, vorstand@turnen-in-engelsdorf.de

Stadtmeisterschaft am 04. und 05. März 2017 in

Leipzig

Für alle anderen Vereinsmitglieder war die Stadtmeisterschaft der 1. Wettkampf im neuen Jahr. Samstagmorgen eröffneten die Kinder von Laura und Anna L. das Wettkampfwochenende in der AK 6/7. Überrascht wurden Trainer und Kampfrichter am Balken. Fünf von sechs Übungen erhielten in der Ausführung eine 9, … - Eine Wahnsinnsleistung! Auch die anderen Geräte liefen so gut, das die Kleinsten mit der Mannschaft am Ende ganz oben auf dem Treppchen stehen durften und die Goldmedaille in die Kamera hielten. Auch in der Einzelwertung holten sie sich die Medaillen. Gerda erturnte mit super Übungen Gold und Sarah-Jasmin Silber. Dies machte nicht nur die Trainerinnen stolz. Auch Linnea, Eleni und Viktoria landeten auf vorderen Plätzen. Für Elena war es der erste „richtige“ Wettkampf überhaupt. Im zweiten Durchgang ging es dann für die Altersklassen 8/9 und 10/11 an die Geräte, laut Wettkampfleitung gab es hier die höchste Beteiligung. Für einige war es der 1. Wettkampf mit den neuen Übungen. Die Kinder der AK 8/9 starteten am Reck leider mit 2 Stürzen, doch das sollten auch die einzigen Stürzen für den Wettkampf bleiben. Am Balken überzeugten sie mit einem Lächeln auf den Lippen, ohne Stürze und sauberen Übungen. Selbiges taten sie an Boden und Sprung, sodass Anna R. als ihrer Trainerin mit dieser Mannschaftsleistung mehr als zufrieden war. In der AK 10/11 war die Konkurrenz stark, doch der Wille etwas zu Erreichen stärker. Die Mädchen turnten saubere Übungen, wenn auch manchmal noch etwas holprig. Jedoch wurden sie mit dem 1. Platz in der Mannschaftwertung belohnt. Arielle holte sich zudem noch die Einzel- Goldmedaille – Klasse! Eine große Geste zeigte Johanna L., sie gab ohne Gegenleistung ihre Goldmedaille an Julia ab, die leider nicht in der Mannschaft turnen durfte. Für so eine große Leistung erhielt sie von Katrin einen wunderschönen Pokal – Chapeau. Die Mädchen der AK 8/9 durften auch auf dem Treppchen strahlen, über den 3. Platz haben sich alle sehr gefreut. Emilia durfte sich auch im Einzel noch einmal auf das Treppchen stellen, diesmal aber ganz oben hin. Glückwunsch zu Gold! – 1. Wettkampf in der neuen Altersklasse und dann voll abgeräumt. Im dritten und letzten Durchgang für Samstag turnten alle Kürmädchen und -frauen. Aufgeteilt auf alle vier Riegen, hatten Susi und Katrin als Trainer ganz schön viel zu tun. Auch dieser Durchgang hielt einige Prämieren bereit, wie erstmals geturnte Rückwärtssalti an Boden und Balken oder der Start in einer höheren Leistungsklasse. Die Beteiligung an diesem Wettkampf war sehr mager, sodass unsere Turnerinnen teilweise in ihren Alter- und Leistungsklassen unter sich waren. Gold erturnten sich Amy (LK2 11 und jünger), Lien (LK3 12/13), Anna L. (LK2 14/15), Janine (LK2 16/17), Anna R. (LK3 18+), Claudi (LK2 18+) und Mary (Senioren ab 30). Silber ging an Michelle (LK2 16/17), Smilla (LK3 18+) und Bronze erturnten Lina (LK3 12/13), Sophia (LK2 16/17) und Mareike (LK2 18+). Am Sonntag waren unsere Vorschulkinder an 10 Athletikstationen gefordert. Petra war sehr zufriedenmit ihren Kleinen, besonders Luise und Marlene in der Ak 5 landet ganz nahe am Treppchen. Danach turnten die Mädchen in der Leistungsklasse 4 der Ak 12/13. Lilli erturnte sich mit einer überzeugenden Leistung die Silbermedaille, Sophie fehlten nur wenige Zehntel zur Bronzemedaille. In der Mannschaftswertung erreichten Linda, Sophie, Lilli, Paulina (sehr starke Balkenübung), Emily und Leonie (erstmals Überschlag am Tisch !!!) den zweiten Platz. Vielen Dank an unsere Kampfrichter Elli, Mareike, Anna R., Anna L., Michelle, Undine, Silke und die Trainer Laura, Anna L., Anna R., Katrin, Susi und Frau Fischer!!! Ihr findet alle Ergebnisse hier

60. Meißner Pokalturnen 28.01.2017

Krankheitsbedingt starteten am ersten Wettkampf im Jahr nur Smilla und Anna R. beim Jubiläums Hallenturnfest in Meißen. Begonnen wurde der Wettkampf mit einer festlichen Fahnenweihe. Das Starterfeld der LK3 in der Altersklasse über 14 war recht klein dieses Jahr, sodass die Riege auch aus gerademal drei Turnerinnen bestand. Smilla und Anna zeigten an allen Geräten solide Leistungen, auch wenn hier und da ein paar Zehntel verschenkt wurden. Unsere zwei Turnerinnen erturnten sich die Plätze 11 und 13. Hingucker waren an diesem Tag definitiv die Männer, zum Glück blieb genug Zeit sich diese auch anzusehen. Danke an Elli und Mareike, die uns als Kampfrichter begleiteten und natürlich an Susi, die uns gefahren, gehalten, betreut und motiviert hat – ohne Dich hätten wir nicht antreten können!!!

JtfO, Elchpokal und SZ-Pokal in Riesa am 11.

und 12. März 2017

Livia, Morgaine, Pauline und Mali aus der Altersklasse bis 9 Jahre und Linda, Sophie, Paulina und Amelie aus der Leistungsklasse Kür 4 bis 13 Jahre absolvierten am Wochenende einen sehr gut besetzten Pokalwettkampf in Riesa, der wie immer perfekt organisiert war. Paulina und Linda kannten das Umfeld bereits, waren sie doch gemeinsam mit Lien, Lilith und Johanna bereits am Freitag in Riesa. Für das Gymnasium Engelsdorf startend, belegten sie beim Landesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ den vierten Platz. Vielen Dank an Anna L. und Laura für die Vorbereitung und Begleitung beim Wettkampf. Gestern waren in beiden Pokalwettkämpfen starke Leistungen zu sehen, mit denen unsere Starterinnen noch nicht mithalten konnten. Für Amelie war es der erste Kürwettkampf und der erste Überschlag am Sprungtisch in einem Wettkampf überhaupt. Sehr schön war auch Paulinas neu zusammengestellte Bodenübung. So erreichten beide Teams am Ende Platz 9. Viele kleine Unsauberkeiten und Stürze vom Balken verhinderten bessere Platzierungen. Vielen Dank an den Elternfahrdienst und an unsere unermüdlichen Kampfrichterinnen.

Karl-Haupt-Pokal in Falkenhain am 25. März

2017

Am 25.03.2017 wurde wie in jedem Jahr im März der Karl-Haupt- Pokal ausgetragen. Erstmalig waren wir in der neuen Turnhalle zu Gast. Laura und Anna konnten zurecht stolz auf ihre kleinen Turnerinnen sein: Linnea, Gerda, Sarah-Jasmin, Viktoria und Eleni leisteten sich nahezu keine Fehler und belegten in der Mannschaftswertung den 1. Platz! Dieses tolle Ergebnis wurde komplettiert mit sehr guten Einzelplatzierungen: Sarah-Jasmin wurde 1., Linnea belegte den 3. Platz (einen 2. gab es aufgrund zweier 1. Plätze nicht) und Gerda landete auf dem 4. Platz. Auch Viktoria und Eleni belegten unter den mehr als 40 Startern der AK 7 sehr gute Plätze. Herzlichen Glückwunsch und auch einen herzlichen Dank an die Trainerinnen und die begleitenden und Taxidienste leistenden Eltern.

31. Markkleeberger Pokalturnen am 15. April

2017

Auch in den Osterferien wurde geturnt! Am Ostersamstag starteten wir mit 2 Mannschaften beim Pokalturnen in Markkleeberg. Die Frauenmannschaft (Anna L., Claudi, Janine, Smilla, Mareike) durfte ausnahmsweise in der LK 3 starten und musste somit etwas geringere Anforderungen als gewöhnlich erfüllen. Daher lief es auch besonders gut. Kein einziger Sturz ging ins Mannschaftsergebnis ein und alle Mädels steuerten hohe Wertungen bei. So konnte in der Mannschaftswertung der Pokal für den ersten Platz erturnt werden und für alle gab es außerdem besonders schöne Goldmedaillen. In der Einzelwertung landeten Claudi und Anna auf den Plätzen 1 und 2. Auch unsere Kindermannschaft (Johanna W., Lilith, Amy, Lina und Sussann) strahlte am Ende vom Siegertreppchen (Platz 3) und konnte einen Pokal und Medaillen mit nach Hause nehmen (trotz der zahlreichen Stürze am Stufenbarren und am Balken :-) ). Lilith erturnte sich außerdem in der Einzelwertung Platz 6 und am Ende gab es für alle noch einen großen Schoko-Osterhasen! Vielen Dank an Anna R. und Lukas für ihre Arbeit als Kampfrichter und an alle Eltern, die 6 Stunden des Ostersamstags in der Turnhalle verbrachten.

Lipsiade am 10.06.2017

Ein äußerst erfolgreiches Wochenende liegt hinter uns. Am Sonnabend wurden ausgesprochen schöne Lipsiademedaillen vergeben. All unsere Mannschaften durften Lipsiade-Silbermedaillen mit nach Hause nehmen: Ak 6/7 (erstmals dabei Helene und Loreley), Ak 8/9, 10/11 und Kür 4 Ak 12/13 (allererster Wettkampf überhaupt für Lilian). Jüngster Einzelsieger wurde Rustam mit Spitzenpunktzahl in der Ak 5. Viele weitere Einzelmedaillen sollten folgen. Die Einzelergebnisse findet Ihr hier: Glückwunsch an alle Starter und Dank an alle Eltern, Kampfrichter und Übungsleiter für einen gelungenen Tag.

STV-Kindercup am 11.06.2017 in Dresden

Nach dem sehr erfolgreichen Auftritt unserer jüngsten Pflichtturnerinnen zur Lipsiade am Samstag hieß es auch am Sonntagmorgen für Sarah, Gerda und Eleni früh aufstehen, Fahrt nach Dresden und Absolvieren eines 4 stündigen Wettkampfes in der DSC Turnhalle. Begleitet wurden unsere Mädels von 3 Kampfrichtern, Laura als Übungsleiter und den Eltern, die unsere Kleinen mit viel Beifall motivierten. Die Wettkampforganisation hatte einige Defizite aber das brachte unsere 3 Turnerinnen überhaupt nicht aus dem Konzept. Topfit und mit hoher Konzentration wurden die Pflichtübungen an allen Geräten geturnt und bei den zusätzlich 4 Athletikstationen gaben sie noch einmal richtig Gas. Beim Winkelhang gab es für alle drei die Höchstnote 10,0. Das lange Warten auf die Siegerehrung wurde belohnt, denn es gab nicht nur die begehrten Kindercup T-Shirts für alle sondern für Sarah die Goldmedaille in der Athletikwertung und Bronze in der Gesamtwertung. Gerda und Eleni komplettierten das Spitzenergebnis mit persönlichen Bestleistungen. Hier sind die Ergebnisse. Für Sarah war es die zweite Goldmedaille an diesem Wochenende, nachdem sie schon am Sonnabend Lidpsiadesiegerin der Ak 7 wurde. Wir bedanken uns bei allen, die uns an diesem Tag unterstützt und dafür gesorgt haben, dass es zu einem schönen Erlebnis für unsere Turnerinnen wurde.

Ligavorrunde am 23.09. in Pirna

Unsere Ligamannschaften der Frauen und Mädchen waren am 23.09. in Pirna sehr erfolgreich! Die Kindermannschaft konnte mit einem tollen 5. Platz die zweite Liga halten. Die Großen erreichten in einem sturzfreien Wettkampf einen sensationellen 3. Platz - das bedeutet die Teilnahme am Ligafinale im November in Chemnitz. Herzlichen Glückwunsch!!! Fotos findet Ihr in der Galerie. Die Ergebnisse findet Ihr bereits unter www.stv-turnen.de.

Stadtpokal in Leipzig am 28. und 29.10.2017

Am letzten Oktoberwochenende starteten rund 50 Turnerinnen unseres Vereins beim Stadtpokalwettkampf. Von den Allerjüngsten des Jahrganges 2013 bis hin zu den 50 Jahre älteren Damen durften viele unserer Mädels auf dem Siegertreppchen (oder nur ganz knapp daneben) Platz nehmen: 1. Plätze: Sarah-Jasmin, Selina H., Sophie N., Elisabeth, Claudia,       Johanna W., Anna L., Anna R., Lien, Sussann 2. Plätze: Elena, Mary, Katrin, Michelle, Mareike, Leonie 3. Plätze: Janine-Nora, Lilith-Laurina, Lina, Smilla, Arielle, Paulina Für einige Kinder war es der erste Wettkampf überhaupt, für einige der erste Start in der Kür oder in einer höheren Kürklasse. Viele turnten erstmals ihr neues, erst im Trainingslager erlerntes Programm oder neue Elemente. Seid stolz auf Euch, auch wenn noch nicht alles geklappt haben sollte. Ein großes Dankeschön geht an Übungsleiter, Kampfrichter und Eltern, die uns zuverlässig unterstützt haben. Im Januar geht die neue Saison los – bis dahin werden wir zunächst viel Spaß bei der Vorbereitung unseres Weihnachtsturnens haben. Unseren Großen wünschen wir viel Glück und gutes Gelingen im Ligafinale am 4. November in Chemnitz!

- Wahnsinn: Der TSV Leipzig-Engelsdorf im

Ligafinale -

Nach dem Megaerfolg bei der Ligavorrunde der Frauen wurde die letzten Wochen noch einmal hart trainiert und an allen Übungen gefeilt. Am 04.11.2017 hieß es dann mit sauberen Übungen und gesteigerten Ausgangswerten im Ligafinale anzutreten. Der Wettkampf in Chemnitz startet für den TSV am Stufenbarren, wo im Gegensatz zur Vorrunde 4 von 5 Übungen mit dem Konter aufgewertet wurden. Den Start machte Sophia mit einer soliden Übung, Anna L. als zweite zeigte zum ersten Mal den Konter in einem Wettkampf und auch gleich einen wunderschönen (wie er im Training selten klappte). Elli turnte wie gewohnt alle Elemente sicher und den Abgang in den Stand. Bei Anna R. und Claudi klappte der Konter leider nicht wie gewollt, sodass sie beide einen Zwischenschwung in Kauf nehmen musste. Dennoch konnte die Punktzahl im Vergleich zur Vorrunde gesteigert werden. Weiter ging es am Balken. Smilla als Auftakt legte eine astreine sturzfreie Übung vor. Mareike als zweite musste zwei Stürze in Kauf nehmen, trotzdem Kopf hoch! Eine weitere sturzfeie Übung zeigte Elli, die trotz wenigen Trainings neue Elemente turnte. Als vierte turnte Claudi, die leider einmal vom Balken fiel, aber durch einen hohen Ausgangswert eine hohe Wertung zum Mannschaftsergebnis beitrug. Sophia als letzte turnte sauber und sturzfrei durch, damit war ihr Wettkampf erst einmal vorbei und sie unterstütze Laura beim Fotos machen (Sind sehr toll geworden, siehe Galerie bzw. unten). Als Drittes wurde Boden geturnt. Hier holte die Mannschaft wichtige Punkte, durch saubere Ausführung, Salti in den Stand, hohe Ausgangswerte und Ausstrahlung. Selbiges machten die Frauen am Sprung. Hier kam auch Janine zum Einsatz, die für die erkrankte Michelle einspringen musste. Und sie sprang, als hätte sie nie etwas anderes gemacht. Für die tolle Leistung wurden Janine, Sophia, Smilla, Anna L., Elli, Mareike, Anna R. und Claudi mit dem 3. Platz belohnt – Eine herausragende Leistung. Des Weiteren sicherte sich Elli den 3. Platz in der inoffiziellen Einzelwertung – Hut ab!!! Woran es gelegen haben mag, dass der Wettkampf für die Mannschaft so gut lief, weiß man nicht so genau. Es könnte aber an den neuen Mannschaftsanzügen gelegen haben, die allen wirklich ausgesprochen gutstehen. Das nächste Mal werden sie zum Weihnachtsurnen damit auflaufen. Einen großen Dank natürlich wieder an die Trainer (Susi und Wera), Kampfrichter (Katrin, Lukas und Tobias), Fotografen (Laura und Sophia) und an Lien und Lilith, die der Mannschaft mit einem riesengroßen Motivationsplakat nach Chemnitz gefolgt sind!!!!!! Fürs nächste heißt es dann Leistungen halten oder ggf. verbessern   Doch verstecken brauchen sich die Frauen in der 1. Landesliga nicht. Die Bilder findet Ihr in der Galerie.